top of page
  • AutorenbildRobert Stäheli

Zugriff Microsoft 365 und ältere Office-Versionen


Office 2016, 2019
Office 2016, 2019

Microsoft wird ab dem 10. Oktober 2023 den Support für den Zugriff auf Microsoft 365 mit den Versionen Office 2016 und Office 2019 einstellen.



Was bedeutet das konkret für Sie? Wenn Sie beispielsweise Outlook 2016 oder 2019 verwenden, um auf Exchange Online zuzugreifen, kann es zu Funktionsstörungen kommen. Microsoft hat angegeben, dass der Zugriff nicht aktiv blockiert wird. Dennoch können Probleme auftreten, die zu Supportfällen führen können, für die es möglicherweise keine Lösung gibt.

Unsere Empfehlung

  1. Steigen Sie um auf eine unterstützte Office-Version: Wechseln Sie möglichst bald, bevor die ersten Probleme auftreten und Ihren Betrieb stören.

oder

  1. Wechseln Sie auf die Web-Version von Outlook: Diese bringt zwar einige Einschränkungen mit sich, wird jedoch von Microsoft unterstützt. Sie müssen keine neuen Lizenzen kaufen, und es ist somit die kostengünstigste Alternative. Voraussetzung ist, dass Sie ein Exchange Online Konto besitzen.


Für weitere Fragen können Sie sich gerne direkt an Michael Neeser wenden. Michael freut sich darauf, Ihnen behilflich zu sein und Ihr Anliegen zu bearbeiten.

Michael Neeser michael.neeser@ifp.ag 071 844 99 42 Oder buchen Sie gleich jetzt einen Termin! Erreichbar von Dienstag - Freitag

PS: Weitere Informationen direkt von Microsoft finden Sie hier: https://tinyurl.com/bdh85xx9.


18 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page